ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Arthur Schnitzler

Der grüne Kakadu


Vorlage: Der grüne Kakadu

Dramaturgie: Lutz Volke


Regie: Peter Groeger

Paris 1789: Prospère, ein ehemaliger Theaterdirektor, betreibt eine Spelunke namens „Der grüne Kakadu“. Viele erfolglose Schauspieler, Prospères ehemalige Angestellte, sind Stammgäste. Die Kneipe wird aber auch von Adeligen besucht. Diese erhoffen sich dort den angenehmen Nervenkitzel, sich zwischen echten Straßengaunern und anderem Gesindel zu bewegen. Also spielen die Schauspieler Verbrecher. Sie prahlen voreinander mit ihren Gewalttaten. Am 14. Juli, dem Tag des Ausbruchs der Französischen Revolution, dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein. Realität und Spiel vermischen sich, und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger, Rollen von echten Personen und Spiel von Wahrheit zu unterscheiden. (https://de.wikipedia.org/wiki/Der_grüne_Kakadu)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Arno Wyzniewski
Roland Knappe
Eva Weißenborn
Karin Ugowski


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1989

Erstsendung: 01.07.1989 | 59'08


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: