ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Dorota Maslowska

Schneeweiß und Russenrot

Szenen aus dem polnisch-russischen Krieg unter weiß-roter Fahne


Vorlage: Schneeweiß und Russenrot. Szenen aus dem polnisch-russischen Krieg unter weiß-roter Fahne (Roman, polnisch)

Übersetzung: Olaf Kühl

Bearbeitung (Wort): Antje Vowinckel

Technische Realisierung: Lutz Pahl, Hermann Leppich

Regieassistenz: Katrin Moll


Regie: Antje Vowinckel

Andrzej ist Pole, seine Freunde nennen ihn Starker und gerade hat ihn seine Freundin verlassen. Er betäubt sich mit Speed und flüchtigen Frauenbekanntschaften. Er irrt durch seine Stadt, trifft eine Menge schräger Typen, wie zum Beispiel die anthroposophisch angehauchte Satanistin Angela. Zudem herrscht in der Kleinstadt gerade Krieg mit den Russen: die werden für sämtliche polnischen Übel vom Wetter bis zum schlechten Tabak verantwortlich gemacht. Dorota Maslowska entwirft das Porträt einer Generation junger Polen, die auf dem schmalen Grad zwischen Globalisierungskritik und unreflektiertem Nationalstolz balancieren.

Dorota Maslowska, geboren 1982, erhielt für ihren ersten Roman "Schneeweiß und Russenrot" den Polityka- und den Nike-Preis. Sie studiert in Lublin.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Markus MeyerStarker
Alexander KhuonLinker
Maria KwiatkowskiAngela
Nicole ReitzensteinAla
Julia HummerArletta
Linda OlsanskyMagda
Jana KlingMaslowska
Udo KroschwaldPolizist
Ronald KukuliesAnstreicher 1
Max HoppAnstreicher 2


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2005

Erstsendung: 13.02.2006 | 54'31


REZENSIONEN

  • Renate Stinn: epd medien. Nr. 16. 01.03.2006. S. 27.

Darstellung: