ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Jacob Grimm, Wilhelm Grimm, Gabriele Bigott

Sex-Märchen zur Nacht: Der Froschkönig


Vorlage: Der Froschkönig (Märchen)

Dramaturgie: Siegfried Pfaff

Technische Realisierung: Birgit Nauck, Christian Schönermark

Regieassistenz: Renate Beyer


Regie: Barbara Plensat

Die über die in den Brunnen gefallene Kugel traurige Königstochter wird von einem Frosch angesprochen. Er bereitet ihr Vergnügen. Als sie das Vergnügen erneut erleben möchte, muss sie ihm versprechen, dass er an ihrer Tafel speisen und in ihrem Bett schlafen darf. Als sie schließlich des Frosches überdrüssig wird, wirft sie ihn gegen eine Wand und er verwandelt sich in einen Königssohn. Fortan leben sie als konventionelles Ehepaar.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin SeifertErzähler
Ulrike KrumbiegelKönigstochter
Sewan LatchinianFrosch
Horst LebinskyKönig


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 12.02.1991 | 5'59.617


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: