ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Rudi Strahl

Revolutionsetüde. Neun Kurzhörspiele aus dem Wettbewerb "Bis hierher und wie weiter?" 1991: Sieh nur Micki: Dicki schläft


Dramaturgie: Gabriele Bigott

Technische Realisierung: Heiderose Reichelt, Tina Emmerling


Regie: Detlef Kurzweg

Sie haben sich, sie haben das Baby Dicki, dazu die kleine Laube auf dem Grundstück nahe Berlin - Maik und Micki Müller sind glücklich. Doch da erscheint Frau Herzkötter aus Zehlendorf mit alten Besitzansprüchen, gefolgt von ihrem Widerpart, Dr. Schrunz von der Vereinigten Immobilienverwaltung. Tapfer, aber vergeblich versuchen die jungen Leute ebenfalls geschäftstüchtig zu sein. //

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Elke Hilger-ReuterMicki
Romeo RiemerMaik
Brigitte KrauseFrau Herzkötter
Hans-Joachim HanischDr. Schrunz


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 03.10.1991 | 13'30.399


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: