ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Andreas Scheinert

Revolutionsetüde. Neun Kurzhörspiele aus dem Wettbewerb "Bis hierher und wie weiter?" 1991: Der Gaddelysator


Dramaturgie: Wolfgang Beck

Technische Realisierung: Heiderose Reichelt, Katrin Heyer


Regie: Walter Niklaus

Ein satirischer Monolog, in dem ein ehemaliger Instrukteur einer Stadtbezirksleitung der SED ein Bewerbungsschreiben an eine Assekuranz-Sozietät entwirft. Im Duden entdeckt er, daß ein Assekurant ein Rückversicherer ist ("das liegt mir"), ein Katalysator, auf den er als frischgebackener Kadett-Besitzer so stolz ist, "ein Stoff, der Reaktionen hervorruft und sich dabei nicht selber verändert". //

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jürgen HartHerbert Koch


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 03.10.1991 | 14'14.881


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: