ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Monolog



Carolyn Cassady

Heart Beat

My life with Jack & Neal


Vorlage: Heart Beat - My life with Jack & Neal (Autobiographie, amerikanisch)

Übersetzung: Werner Waldhoff

Bearbeitung (Wort): Heike Tauch

Komposition: LAF Überland

Technische Realisierung: Jean Szymczak


Regie: Heike Tauch

Eigentlich wollte sie ein ganz normales Familienleben. Mit Mann, Kindern, Haus und Garten. Doch sie hatte Neal Cassady geheiratet, den Beatnik und Frauenhelden, den Freund von Kerouac und Ginsberg. Neal hat Jack Kerouac solange in sein Haus in San Francisco eingeladen, bis der sich 1952 tatsächlich dazu entschließt, eine Zeit lang bei ihnen zu wohnen. Neal gibt ihr zu verstehen, dass er gegen ein Verhältnis der beiden nichts hätte. Eine problematische Situation für die puritanisch erzogene Carolyn, doch sie ist eine gehorsame Ehefrau: "Okay, Neal dear, let's try it your way." In "Heart Beat. My Life with Jack & Neal" schaut Carolyn zurück auf ein Jahr mit zwei Männern zwischen Lockenwicklern und Marihuana. Das amerikanische Original erschien 1976 und kam 1979 in die amerikanischen Kinos.

Carolyn Cassady, geboren 1923, Schriftstellerin, Malerin und Muse der Beat Generation, studierte an der Universität Denver, wo sie 1947 Neal Cassady, Jack Kerouac und Allen Ginsberg traf. Aus ihrer 1948 geschlossenen Ehe mit Neal Cassady gingen drei Kinder hervor, kurz vor dessen Tod 1968 ließ sich Carolyn scheiden. Heute lebt sie in der Nähe von London.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Heike Warmuth


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2006

Erstsendung: 11.10.2006 | 54'19


REZENSIONEN

  • Andreas Matzdorf: Funk-Korrespondenz. 54. Jahrgang. Nr. 42. 20.10.2006. S. 32f.

Darstellung: