ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Schorsch Kamerun

Ein Menschenbild, das in seiner Summe null ergibt


Komposition: Schorsch Kamerun


Regie: Schorsch Kamerun

Einen Schritt vortreten. Vor das Bild. Vor die Kulisse. Etwas lauter sein müssen, aber allein. Selbstdarstellung - ohne Publikum. Entregelt. Allgemeingültig in bestechender Individualität, als Prototyp vor der Serienherstellung. Absaufen in Details. Pointillismus als biographische Methode. Die Überraschung als Etikett. Schorsch Kamerun lässt Menschen auf- und antreten, die eine dunkle Kammer öffnen. Fast freiwillig. Und aus ihrem Dasein plaudern. Fast immer echt. Um heraus zu finden, ob es uns noch möglich ist, nach Wünschen zu handeln - oder ob wir ausschließlich auf Angebote reagieren. Ob die Weißgesichtigkeit rechts, links und in der Mitte vielleicht doch nur Fassade ist, unter der sich Profile verstecken. Natürlich haben alle vorgestellten Originalton-Spender und Monolog-Führer rein gar nichts miteinander zu tun. Sie sind nur Nachbarn in einem endlosen Reigen. Menschen mitten im Leben. Im Rahmen der WDR-Hörspielabende (28. September bis 1. Oktober 2006) präsentierte Schorsch Kamerun im WDR-Funkhaus in Köln eine Live-Bühnen-Performance, die die Höhepunkte und Quintessenz dieses Hörspiels dreidimensional zeigt: Eine Mischung aus Glitzer-Revue und Laientheater. Der Showmaster im Baustellenimbiss.

Schorsch Kamerun lebt in Hamburg und wurde berühmt als Sänger der "Goldenen Zitronen". Mittlerweile auch in der Theaterszene erfolgreich, inszeniert er eigene Stücke an der Volksbühne in Berlin, am Schauspielhaus Zürich, in Hamburg, Wien, Recklinghausen (Ruhrfestspiele), Hannover und aktuell an den Kammerspielen München. Für den WDR produzierte er zuletzt das Hörspiel "Eisstadt" (2005).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Fabian Hinrichs
Mila Dargies
Daniel Lommatzsch
Susanne Jansen
Lena Hiebel
Tama Pollak
Thomas Sehl


Autor und Komponist Schorsch Kamerun | © WDR/dpa

Autor und Komponist Schorsch Kamerun | © WDR/dpa


Autor und Komponist Schorsch Kamerun
© WDR/dpaAutor und Komponist Schorsch Kamerun
© WDR/dpa



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2006

Erstsendung: 25.09.2006 | 53'23


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Download/CD-Edition: Hörspielpark 2015


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspielpreis der Kriegsblinden 2007


REZENSIONEN

  • Jochen Meißner: Funk-Korrespondenz. 54. Jahrgang. Nr. 39. 29.09.2006. S. 29. - N. N.: Funk-Korrespondenz. 55. Jahrgang. Nr. 12. 23.03.2007. S. 27. - Jochen Meißner: epd medien. Nr. 28/29. 14.04.2007. S. 6ff.

Darstellung: