ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Peter Hacks

Das Windloch (Teil 4: Geschichte vom Tagedieb)


Vorlage: Geschichten von Henriette und Onkel Titus (Kinder- und Jugendliteratur)

Bearbeitung (Wort): Gerda Zschiedrich

Komposition: Dietrich Petzold

Dramaturgie: Elisabeth Panknin

Technische Realisierung: Brunhilde Thomaß, Dagmar Looke

Regieassistenz: Alexander Zschiedrich


Regie: Gerda Zschiedrich

Ein Onkel, ein Mädchen mit einer echten Perlenkette und Leo im rosa Schlafrock sind auf der Flucht - sie schaukeln auf einem alten Segelschiff über den Ozean - nach Brasilien. Um den Kapitän die Langeweile zu vertreiben, erzählen sie Geschichten, die nach und nach das Geheimnis ihrer Flucht aufdecken ... Wie Onkel Titus beinahe geheiratet wird, wie Frau Philippschon die Hochzeitskutsche bestellt, wie der Dichter Leo, der immer so vernünftige Gedanken hat, zum Tagedieb wird und den Sonntag stiehlt, wie die Hochzeit ausfällt und wie Onkel Titus, Leo im rosa Schlafrock und Henriette vor der heiratswütigen Frau Philipp fliehen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin SeifertErzähler, Leo
Klaus PiontekTitus
Nadja EngelHenriette
Bärbel BolleFrau Phillip
Günter NaumannKapitän
Margit BendokatNixe
Carl Heinz ChoynskiNöckl


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 05.05.1991 | 15'03


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: