ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Bernd Grashoff

Eisenbahnmuseum

Kurzfassung


Technische Realisierung: Günter Hildebrandt, Gertrud Baltz


Regie: Willy Purucker

Siehe Langfassung

Bernd Grashoff wurde 1937 in Köln geboren. Nach einem Jurastudium arbeitete er als Dramaturg und Lektor für Hörfunk und Fernsehen. Er veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Drehbücher, Übersetzungen und zahlreiche Hörspiel-Bearbeitungen. Grashoff ist Autor von über 60 Hörspielen, u.a. "Ein Elefant aus Cartagena" (1962), "Memoiren eines Butlers" (BR 1963), "Potters Geheimnis" (1980), "Geschichten vom Dampfradio" (1990), "Der Mann, der Dracula schrieb" (BR 1993), "Schwesternliebe" (SDR 1995), "Gerechtigkeit für Manitoulin" (WDR 1999), "Der Nibelungen Mord" (BR 2000). Er lebt in Oberbayern.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Judy WinterSergeant Alice Summerfield
Günter StrackInspektor Cookburn
Leo BardischewskiWachtmeister Cattanagh
Wolfgang BüttnerColonel Custer
Hans StetterDr. Sanders
Harald LeipnitzStrickland
Max EckhardtKingsley
Ingeborg PiontekBrenda Kingsley
Otto SternHaftrichter
Inge SchulzMiss Watson
Franz RudnickStevenson


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1975

Erstsendung: 02.02.1978 | 57'15


Darstellung: