ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Kinderhörspiel



Ernst Röhl

Das geheime Detektivbüro


Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Martin Hertel


Regie: Rüdiger Zeige

Aus Neugier und Langeweile, aus Lust am Aufdecken unbekannter Zusammenhänge, in der Hoffnung auch, den "großen Fall" zu finden, haben drei Kinder eines Berliner Neubaugebietes begonnen, eine Detektei aufzubauen. Hinter jedem von der Norm abweichenden Verhalten vermuten die Kinder verborgene Kriminalfälle, die es zu entschlüsseln gilt. In Wirklichkeit stellt sich dann heraus, dass es die individuellen Geschichten sind, die das Gesicht der Menschen prägen, dass es keine Egalität gibt. So machen sich die Kinder auf höchst originelle Weise mit ihrer neuen Wohn- und Lebensgemeinschaft vertraut. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gerd GrasseHollmann
Uwe ZerbeKaufhallenleiter
Wiebke FuhrkenFrau Robbel
Eveline FuhrmeisterMutter
Brita Bredel
Thomas Haack
Andreas Raschke
Frank Düsekow
Axel Merker


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1982

Erstsendung: 17.10.1982 | 27'20


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: