ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Judith Kuckart

Stimmen unterwegs oder Wer dreimal die gleiche Bar betritt, hat ein Zuhause im Stehen


Dramaturgie: Friederike Roth

Technische Realisierung: Andrea Mammitzsch, Sonja Röder

Regieassistenz: Benno Schurr


Regie: Ulrich Lampen

"Heute Morgen war die Welt unten herum weiß bereift, und die Sonne kam ins Zimmer, warm, ohne zu wärmen. Jetzt ist es fünf Uhr und dunkel. Der Schweinebraten gart seit sechs Stunden im Ofen. Im Haus gegenüber duscht eine junge Frau. Ich habe ihre Silhouette im Gegenlicht gesehen. Sie hat das Fenster einen Spalt geöffnet, ich meins am Schreibtisch auch. Ich kann das Rauschen aus ihrem Brauskopf fast eine halbe Stunde lang hören. Das Schwein: Slow Cooking. Die Frau: Slow Showering. Diese hysterische Zeit ist vorbei, in der jeder so tut, als sei er von Weihnachten überrascht worden. Der vorletzte Bus des Tages fährt im Schritttempo am Fenster vorbei, und meine Wünsche folgen dem Herzen so langsam, dass sie gegen nichts stoßen." In den Tagen nach Weihnachten bis zum Neuen Jahr 2008 scheint eine Stimme zu nachdenklicher und erinnernder Ruhe zu kommen. Erinnert werden die Impressionen, Geräusche, Gerüche, Bilder, Sätze und Stimmen ausgedehnter Reisen. Das schreibende Ich war unterwegs in fast der ganzen Welt und berichtet in Texten, die blitzlichtartig Raum und Zeit ausleuchten, aus Rom, New York, Auschwitz, Kaliningrad, Los Angeles und anderen Orten. In ruhiger, fast selbstverständlicher Beiläufigkeit werden seltsame oder auch fast normale, traurige oder komische, schreckliche und lustige, skurrile bis groteske, melancholische, kleine oder große Ereignisse und Begegnungen fast verwundert registriert: Ein zärtlicher Blick auf eine Welt, in der alles fast schweben und alles fast zusammenstürzen könnte.

Judith Kuckart, geboren 1959 in Schwelm, lebt als Schriftstellerin und freie Theaterregisseurin in Berlin und Zürich. 1990 veröffentlichte sie ihren ersten Roman »Wahl der Waffen«. Es folgen »Die schöne Frau«, »Der Bibliothekar«, »Lenas Liebe« und der Erzählband »Die Autorenwitwe«. Zuletzt erschien ihr Roman »Kaiserstraße« im Jahr 2006. Ihr neuer Roman »Die Verdächtige« kommt diesen Herbst heraus. Neben Prosa schreibt Judith Kuckart Theaterstücke und Hörspiele. Sie wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Astrid Meyerfeldt


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2008

Erstsendung: 10.08.2008 | 53'38


REZENSIONEN

  • Markus Collalti: Funk-Korrespondenz. Nr. 33/34. 15.08.2008. S. 27

Darstellung: