ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Frieder Butzmann

juHrop


Komposition: Frieder Butzmann


Realisation: Frieder Butzmann

"Die Klingonen sind martialische Dickköpfe. Man kennt sie als kriegerisches Volk vom Planeten thlingan aus der Fernsehserie Star Trek. Aber die Klingonen lieben auch die Musik und die Lyrik. Ihr größter Dichter war Shakespeare von der Erde, der angeblich einer der ihren war. Die Klingonische Oper "juHrop" (sprich tschuch-rop, dt. Heimweh) spielt hemmungslos mit Pauken und Trompeten auf einem heroischen Monumentalorchester, das durch synthetische Gregorianik und elektronische Hi- und Lofi Effekte angereichert wurde. Die Story ist blutrünstig und herzerreißend wie ihre Vertonung. Der Gesang ist Klingonisch und Chinesisch." (Frieder Butzmann)

Frieder Butzmann, 1954 geboren, lebt in Berlin, verdingt sich weltweit erfolgreich als Krachmacher, Autor und Vortragsreisender.

A
A

Mitwirkende

Sonstige Mitwirkende
David Moss, Diamanda Galás, Wu Jiang, Udo Scheuerpflug, Margarete Huber, Max Beyer

Musikalische Leitung: Reinhard Eggers

Chor: Moabiter Motettenchor


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2008

Erstsendung: 09.01.2009 | 00:05 Uhr | 52'06

 

 

Dieses Hörspiel jetzt anhören ...

 
 

Korrekturvorschläge zu diesem Dokument?

Darstellung: