ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Sybill Mehnert

Kurzschlußhandlung


Dramaturgie: Ludwig Achtel

Technische Realisierung: Dietmar Hagen


Regie: Annegret Berger

Alles spricht für einen Unglücksfall, als der unverheiratete Bernd Hofer gasvergiftet und tot in seiner nobelen Junggesellenwohnung aufgefunden wird. Doch wie erklärt sich, dass sein Hausschlüssel fehlt? Sollte an Hofer ein Verbrechen verübt worden sein? Oberleutnant Wiechert von der Kriminalpolizei übernimmt den Fall, in dem der Arzt Dr. Michael und die Krankenschwester Jutta Arndt eine nicht unbedeutende Rolle spielen. Aber dann konzentrieren sich alle Verdachtsmomente auf die attraktive Beatrice, die Witwe des Kunsthändlers Hauk, die in einer sehr zwielichtigen Beziehung zu Bernd Hofer stand. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Manfred ZetzscheOberleutnant Wiechert
Hilmar EichhornVP-Meister Kreutz
Anna Barbara KurekJutta Arndt
Friedhelm EberleDr. Michael
Barbara TrommerBeatrice Hauk
Bert FranzkeUllmann
Berndt StübnerBerd Hofer


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985

Erstsendung: 10.01.1986 | 29'49


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: