ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Elke Heinemann

Der Spielplan

Ein Liebesroman zum Hören


Redaktion: Natalie Szallies

Technische Realisierung: Werner Jäger, Benno Müller vom Hofe, Sebastian Nohl

Regieassistenz: Ute Welteroth


Regie: Martin Zylka

Vier paarungsbereite Hauptdarstellerinnen, die einen Glücksbringer suchen: Brigitte & Petra (20) und Emma & Marie-Claire (40) verlieben sich in den erfolgreichen Medienmenschen und Frauenhasser namens Bert. Er ist Herausgeber des "Spielplans", der überragenden Zeitschrift für Theater-, Film- und Fernsehkritik. Brigitte sucht in ihm den Mann ihrer Träume, Petra den Ernährer einer noch zu gründenden Familie, Marie-Claire wird durch ihn zur Mutter eines Sohns und Emma zur Mutter eines Klons. Je nach Alter und kultureller Prägung versuchen die Frauen auf unterschiedlichste Weise, ihren jeweiligen Lebensplan zu realisieren - und scheitern. Dabei wird so mancher alte, hennarote Zopf abgeschnitten und der vielunterschätzte Penisknochenneid abgehandelt. Elke Heinemanns preisgekrönte Satire auf Rollenklischees, Reproduktionsmythen und Massenmedien ist so boshaft wie komisch.

Elke Heinemann, geboren 1961 in Essen, hat an der Freien Universität Berlin promoviert (Literaturwissenschaften/Geschichte) und die Henri-Nannen-Schule für Journalismus absolviert. Sie wurde mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Nach längeren Aufenthalten in Paris und London lebt sie heute in Berlin.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Laura MarieBrigitte
Claude De DemoPetra
Sybille J. SchedwillEmma
Anuk EnsMarie Claire
Christoph Maria HerbstBert
Astrid MeyerfeldtChorführerin
Cathlen GawlichChor 1
Dörte LyssewskiChor 2
Jens WawrczeckGameboy/Biologiebuch/Wimmüllers/Hass/PKL-Männer
Lars SchmidtkePKL-Männer
Barbara RattheyMutter
Matthias HaaseKarlheinz
Maria AmannGroße Liebe


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008

Erstsendung: 22.07.2008 | 54'29


REZENSIONEN

  • Jochen Meißner: Funk-Korrespondenz. Nr. 30. 25.07.2008. S. 28

Darstellung: