ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Marc Levy

Wenn wir zusammen sind (2. Teil)


Vorlage: Wenn wir zusammen sind (Roman, französisch)

Übersetzung: Bettina Runge, Eliane Hagedorn

Bearbeitung (Wort): Sven Stricker

Redaktion: Ursula Schregel

Technische Realisierung: Achim Fell, Peter Hamacher

Regieassistenz: Andreas von Westphalen


Regie: Angeli Backhausen

Als die beiden langjährigen Freunde Antoine und Mathias - beide in den 30ern, beide allein erziehende Väter - beschließen, in Zukunft zusammenzuwohnen, stellen sie zwei Spielregeln auf: Kein Babysitter und keine Frau werden in ihrem neuen Zuhause im französischen Viertel, mitten im Herzen Londons, geduldet. Das gemeinsame Leben lässt sich gut an, doch dann bringt die zweite Regel der beiden "Exilfranzosen" ihre Männerwirtschaft ins Wanken.

Marc Levy wurde 1961 als Sohn eines Verlegers in Frankreich geboren. Er ist von Beruf Architekt. Gleich sein erster Roman "Solange du da bist" wurde ein internationaler Bestseller und von Steven Spielberg verfilmt. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in San Francisco lebt Levy heute in London und Paris. Der WDR produzierte nach "Solange du da bist" (2002) zuletzt von ihm "Sieben Tage für die Ewigkeit" (2005).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Sebastian BlombergMathias
Anja MuesAntoine
Judith EngelAudrey
Nina WenigerSophie
Marie-Agnes ReintgenYvonne
Steve HudsonArzt
Al CoxGlover


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008

Erstsendung: 01.06.2008 | 46'45


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2008

Darstellung: