ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Nikola Richter

Mitternachtsshopping


Redaktion: Katrin Zipse

Technische Realisierung: Martin Eichberg, Eugenie Kleesattel


Regie: Judith Lorentz

Mick und Sammi waren mal beste Freunde, ganz klar, mit allem, was dazu gehört: Holzschwertkämpfe im Wald, gemeinsame Übernachtungen und der ganze Dorfjungsblödsinn. Doch während Mick und Sammi Mittelalter spielten, veränderte sich die Welt. Als sie geboren wurden, war die DDR eben in die Brüche gegangen, und in der Wendezeit, die folgte, leerten sich die Dörfer, auf den verödeten Flächen wuchsen Riesensupermärkte wie Symbole eines anderen Systems in die Höhe, die Arbeitslosigkeit hielt Einzug und die Ehen der Eltern gingen kaputt. Plötzlich spielte Politik eine Rolle. Mick und Sammi tauchten aus ihren Kinderspielen auf und aus dem einen war ein Punk geworden und aus dem anderen ein Nazi. Nikola Richters Hörspiel basiert auf der Lebensgeschichte von Felix Janitz, der 1990 in Guben geboren wurde, doch sind die Ereignisse hier verdichtet und die Personenkonstellationen verändert.

Nikola Richter, geboren 1976 in Bremen, lebt in Berlin und arbeitet in der Redaktion der "Zeitung für Kulturaustausch". Sie veröffentlichte Erzählungen, Lyrik und Theaterstücke.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Claudius von Stolzmann
Franz Hartwig
Marie-Luise Schramm
Milan Peschel
Margarita Broich
Bianca Nele Rosetz


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Deutschlandradio 2009

Erstsendung: 10.11.2009 | 39'13


Darstellung: