ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Raoul Schrott

Die Blüte des nackten Körpers

Musikalisches Spiel nach Liebeslyrik aus dem Alten Ägypten


Vorlage: Die Blüte des nackten Körpers (Lyrik)

Bearbeitung (Wort): Cathy Milliken, Hermann Kretzschmar, Dietmar Wiesner

Komposition: Cathy Milliken, Hermann Kretzschmar, Dietmar Wiesner

Redaktion: Manfred Hess

Dramaturgie: Manfred Hess

Technische Realisierung: Ursula Potyra, Holger Mees, Julia Kümmel, Christoph Müller, Helmut Becker


Realisation: Cathy Milliken, Hermann Kretzschmar, Dietmar Wiesner

Sappho war's nicht. Die erste Liebeslyrik der Weltliteratur entstand in der Zeit des ägyptischen Pharaos Ramses des Großen (um 1303 - 1213 v. Chr). Raoul Schrotts Nachdichtung holt die Szenen der Liebessehnsucht und des Liebeswerbens direkt ins Heute. Das Komponisten- und Hörspielmachertrio Kretzschmar/Milliken/Wiesner (HCD), aus der Neuen Musik kommend, holt die Verse über musikalische Spielformen in die Gegenwart, ohne dabei die historische Differenz zu leugnen. Im Miteinander zweier Sprech- und Gesangsstimmen ersteht ein Liebespanorama, das einen Bogen über die Jahrtausende spannt.

Raoul Schrott, geboren 1964 in Landeck/Tirol, dort und in Tunis aufgewachsen, lebt als Literaturwissenschaftler, Komparatist und Schriftsteller in Österreich.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Markus Meyer
Sandra Bayrhammer


Raoul Schrott | © SWR/Monika Maier

Raoul Schrott | © SWR/Monika Maier


Raoul Schrott
© SWR/Monika MaierRaoul Schrott
© SWR/Monika Maier



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Hessischer Rundfunk 2011

Erstsendung: 03.06.2011 | 44'22


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Download: SWR Edition 2013


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats Juni 2011


REZENSIONEN

  • Christian Hörburger: Ein Ahnen und Sehnen. In: Funkkorrespondenz 10.06.2011, S. 40.
  • N.N.: SWR-Stück über Liebeslyrik Hörspiel des Monats. In: Funkkorrespondenz 15.07.2011, S. 33.
  • N.N.: »Die Blüte des nackten Körpers« ist Hörspiel des Monats Juni. In: epd Medien 15.07.2011, S. 16.

Darstellung: