ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel


Mia Meilenstein


Manuela Rosenkind, Ulrike Löhlein

Mia Meilenstein (4. Folge der 1. Staffel: Dramatische Wendungen)


Komposition: Jochen Scheffter

Redaktion: Ulla Illerhaus

Technische Realisierung: Gertrudt Melcher, Jürgen Glosemeyer, Werner Jäger, Barbara Göbel

Regieassistenz: Nike Zafiris, Anne Heringhaus


Regie: Thomas Leutzbach

Mia Meilenstein lebt mit ihrem Vater, einem zerstreuten Physikprofessor, mit Rosa der alten Haushälterin und mit Mimi, ihrer Bernhardinerhündin, in der Villa Meilenstein. Mias Mutter, die berühmte Wissenschaftlerin Mona Meilenstein, ist vor sechs Jahren verschwunden. Kurz nach ihrem neunten Geburtstag bekommt Mia ein Zeichen von ihrer Mutter. Sie träumt von ihr. Immer wieder. Zusammen mit ihren Freunden Emma, Ali, Jojo, Leopold und mit Hilfe ihrer Lehrerin entdeckt Mia das Geheimnis einer Formel. Hat das Verschwinden von Mona Meilenstein mit dieser Formel zu tun? Als eine zwielichtige, graue Polizistin auftaucht, überstürzen sich die Ereignisse. Mias Familie gerät in große Gefahr.

Manuela Rosenkind studierte Grafik Design, illustrierte viele Kinderbücher und kam durch die Arbeit bei einem Kinderfilm zum Schreiben.

Ulrike Löhlein studierte Pädagogik und Theaterwissenschaften. Sie schreibt und inszeniert Theaterstücke für Kinder und arbeitet als Grundschullehrerin.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Stefan Kaminski
Pauline Höhne
Helga Uthmann
Klara Gaczkowska
Linus Meidinger
Valentin Brühl
Jakob Göss
Nina Weniger
Daniel Werner
Lutz Reichert
Hüseyin Michael Cipirci
Markus Haase


Pauline Höhne in der Rolle der Mia Meilenstein | © WDR/Sibylle Anneck

Pauline Höhne in der Rolle der Mia Meilenstein | © WDR/Sibylle Anneck

Pauline Höhne in der Rolle der Mia Meilenstein | © WDR/Sibylle Anneck
Nina Weniger als Frau Sahner mit Daniel Werner in der Rolle von Mias Vater, dem zerstreuten Professor | © WDR/Sibylle Anneck
Stefan Kaminski in der Rolle des Erzählers | © WDR/Sibylle Anneck

Stefan Kaminski in der Rolle des Erzählers
© WDR/Sibylle AnneckStefan Kaminski in der Rolle des Erzählers
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2011

Erstsendung: 10.06.2011 | 36'18


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Hörbuch-Download: WDR 2015

Darstellung: