ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


SWR2 extra: Generationen


Nikola Richter

Die Lebenspraktikanten (4. Teil: Ausbeute)


Vorlage: Die Lebenspraktikanten (Roman)

Bearbeitung (Wort): Katrin Zipse

Redaktion: Katrin Zipse

Technische Realisierung: Martin Eichberg, Hermann Leppich


Regie: Judith Lorentz, Nicole Köster, Benno Schurr

Viktor sortiert seine Unterlagen. Er will sich beim Arbeitsamt arbeitslos, also arbeitssuchend melden. "Der Staat muss bluten", sagt er, "wenn er es nicht schafft, mich unterzubringen". Dafür muss Viktor zunächst ein Formular auf dem Server der Agentur ausfüllen. Es lässt sich nicht auf der Startseite finden, dort, wo jeder es vermuten würde, sondern in Unterrubriken und lässt sich über die Suchfunktion nicht hervorlocken. Als Viktor endlich das Dokument gefunden und geöffnet hat, liest er, dass er alle seine Besitzstände offen legen muss. Auch Linn wird unter Besitzständen verbucht: Weil er nämlich mit ihr zusammen wohnt, muss sie wahrscheinlich für seinen Lebensunterhalt aufkommen. Das ist wahre Solidarität, findet Viktor. Problematisch ist nur, dass Linn nicht gefragt wird, ob sie Geld mit ihm teilen möchte, und dass sie selbst auch kein regelmäßiges Einkommen hat. Soll Viktor also lügen?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Rosalie Thomass
Milan Pesl
Katharina Vötter
Maximilian von Pufendorf
Katrin Wehlisch


Milan Peschel, Rosalie Thomass, Max von Pufendorf und Katharina Vötter | © DLR/Sandro Most

Milan Peschel, Rosalie Thomass, Max von Pufendorf und Katharina Vötter | © DLR/Sandro Most

Milan Peschel, Rosalie Thomass, Max von Pufendorf und Katharina Vötter | © DLR/Sandro Most
Schauspieler Milan Peschel | © DLR/Sandro Most
Rosalie Thomass, eine der Protagonistinnen | © DLR/Sandro Most
Max von Pufendorf | © DLR/Sandro Most
Katharina Vötter | © DLR/Sandro Most

Katharina Vötter
© DLR/Sandro MostKatharina Vötter
© DLR/Sandro Most



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2006

Erstsendung: 21.12.2006 | 26'22


Darstellung: