ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Albert Bosper

Sicherheit für Miss Miller


Redaktion: Heinz Schwitzke

Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg, Gerda Niemann, Charlotte Sommer

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Kurt Hübner

Zwei Versicherungsagenten stehen in dieser Schwankszene vor der Wohnungstür und versuchen mit beachtlicher Beredsamkeit, die nicht mehr ganz junge Miß Miller, die vom Blumenverkauf an einem Straßenstand lebt, anzuwerben. Da sie nicht zu überreden ist, malen sie ihr in den düstersten Farben ein Leben in Unsicherheit und Todesgefahr aus. Doch auch das kann Miß Miller nicht umstimmen; sie vertraut ihrem Schicksal und hofft nur jedesmal, wenn der Fahrstuhl im Treppenhaus nach oben gefahren kommt, daß endlich ihr Freund eintrifft und sie von den beiden Quälgeistern befreit.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hannelore SchrothMiss Miller
Siegfried LowitzClark, Versicherungsagent
Helmut PeineBigby, wissenschaftlicher Berater der Versicherung
Reinhard BroxBill Kelly, Taxichauffeur
Jutta ZechMiss Holiday


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1961

Erstsendung: circa 23.03.1961 | 20'00


Darstellung: