ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Wolfgang Graetz

Der Simulant


Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg, Helga Schmerberg, Anne Zwolle

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Der "Simulant" ist das menschliche Objekt eines wissenschaftlichen Versuches. Es soll beobachtet werden, wie sich ein Mensch verhält, der ein Jahr lang in einem Bunker sechshundert Meter unter der Erde lebt. Das Versuchsobjekt wird eingesperrt und von einem Arzt beobachtet; eine Journalistin vermittelt die Versuchsergebnisse der Öffentlichkeit. Obwohl der Simulant in seiner technisch perfektionierten unterirdischen Höhle nichts zu entbehren hat, beweisen seine Reaktionen, daß der Mensch wissenschaftlich nicht katalogisiert werden kann, und daß seine völlige Isolation auch unter günstigen Bedingungen unmöglich ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert FleischmannHarry Fix
Albert JohannesDoktor Bumm
Gerda SchöneichReporterin


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 11.07.1964 | 57'10


Darstellung: