ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Amateurhörspiel



Schroeter und Berger, Michael Kanofsky, Carsten Brandau

Hörspielsommer 2007 - Die Preisträger


- Schroeter und Berger: Sinnan - Michael Kanofsky: Zukunft, re-visited - Carsten Brandau: Unsere Straße

Seit 2003 veranstaltet der Hörspielsommer e.V. festivalbegleitend einen Hörspielwettbewerb. Der Wettbewerb ist themenfrei und richtet sich an Hörspielmacher, die nicht in Zusammenarbeit mit Sendern oder Verlagen produzieren und deren Arbeit noch nicht veröffentlicht worden ist. Eine Auswahlkommission wählt die besten Einsendungen in den Wettbewerb, eine fünfköpfige Fachjury entscheidet über drei Gewinnerstücke. Diese werden am letzten Festivaltag im Rahmen einer Preisverleihung ausgezeichnet. Ziel des Wettbewerbs ist es, Hörspielautoren die Gelegenheit zu geben, ihre Arbeiten einem interessierten Publikum und einer qualifizierten Jury vorzustellen. Außerdem erreichen sie die Aufmerksamkeit von Radiosendern sowie Produktionsfirmen und gewinnen in der Öffentlichkeit an Bekanntheit. Preisträger des Hörspielwettbewerbes des Hörspielsommers 2007 ist das Hörspielmacherteam Schroeter und Berger aus Weimar mit dem Stück "Sinnan". Dieses dokumentarische Hörspiel begleitet drei pilgernde junge Menschen in die Wildnis Thüringens, um mehr über die Umgebung, die Menschen und deren Ideale zu erfahren. Dabei haben sie sich an bestimmte Regeln zu halten. Sie begegnen nicht nur urigen Ureinwohnern mit seltsamen Ansichten, sondern müssen auch Regen, Hunger und Durst trotzen. Und das alles, um eine bessere Heimat zu finden - für ein Huhn. "Zukunft, re-visited" von Michael Kanofsky ist eine Aufzählung von Stereotypen der Welt der Science-Fiction-Romane und -Filme. Auf künstlerisch-verspielte Art reflektiert der Autor über das Genre. Rang drei belegt Carsten Brandau mit "Unsere Straße": Eine Straße am Stadtrand. Der Mensch hat sich mit den Gegebenheiten und dem eigenen Schicksal arrangiert. Eines Tages aber biegt nicht nur der Wind um die Ecke, der die Blätter vor sich her treibt wie die Hoffnung, sondern auch ein älterer Herr. Ein Fremder. Und ganz plötzlich scheinen die gewohnten Dinge durcheinander und das Leben in der Straße aus den Fugen zu geraten.

Ausgestrahlt vom Mitteldeutschen Rundfunk

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
N. N.

Sonstige Mitwirkende
Katrin Becker


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schroeter und Berger / Michael Kanowsky / Carsten Brandau 2007

Erstsendung: 02.10.2007 | 90'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

  • Internationaler Hörspielwettbewerb Leipziger Hörspielsommer 2007 (1. Preis für "Sinnan"; 2. Preis für "zukunft, re-visited"; 3. Preis für "Unsere Straße")

Darstellung: