ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Tom Heithoff

Taxi



Regie: Tom Heithoff

Hörspiele entstehen auch außerhalb von Rundfunkanstalten. In Wohnzimmern, Kellern, Heimstudios, Galerien und Theatern. Produzenten sind Kreative und Macher der freien Audioszene. Im Sommer 2000 hat die Akademie der Künste Berlin zum ersten Mal den Hörspielwettbewerb PLOPP! ins Leben gerufen. Der Name PLOPP! ist angelehnt an jenes Geräusch, das beim unsachgemäßen Besprechen eines Mikrophons entsteht. Auch in diesem Jahr konnte jeder am Wettbewerb teilnehmen, der ein fertig produziertes Stück bis maximal 20 Minuten Länge auf Tonträger einreichte. Eine Publikumsjury wählt den Preisträger. Er sitzt im Taxi. Er ist pleite. Er kommt aus der Spielbank. Er weiß, dass er das Taxi nicht bezahlen kann. Redet er deshalb so ungebremst auf den Fahrer ein? Ohne Punkt und Komma redet der Fahrgast über Geldmangel, Kleidungsfragen ... Und er erzählt von dem gescheiterten Plan, in der Spielbank die Freundinnen als Köder auszulegen. Der Fahrer gibt sich alle Mühe, den anwachsenden Redeschwall einzudämmen. Am Ziel angekommen, zeigt er sich unerwartet großzügig. Aber seine Nerven sind so angegriffen, dass es für ihn kein Happy End gibt.

Tom Heithoff, geboren 1964, lebt seit 1986 in Berlin. Er studierte Theaterwissenschaft und Germanistik. Er ist freier Autor für "Tagesspiegel", "Märkische Allgemeine" und "Badische Zeitung". Seit 1988 tritt er mit musikalischen Eigenproduktionen (Mehrspuraufnahmen) im Wohnzimmer und Erzählungen hervor. 1995 erhielt er ein Senatsstipendium für Tonstudioaufnahmen. Seit 2003 ist er begeisterter Hörspielproduzent.

Erstausstrahlung vom Deutschlandradio Berlin

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Tom Heithoff


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Tom Heithoff 2004

Erstsendung: 03.01.2005 | 10'32


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

  • PLOPP! 2004 (2. Platz)

Darstellung: