ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Gottfried Keller

Das Fähnlein der sieben Aufrechten


Vorlage: Das Fähnlein der sieben Aufrechten (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Elisabeth Gerhardt

Technische Realisierung: - Jacobs, - Schell


Regie: Oskar Nitschke

Die im "Fähnlein der sieben Aufrechten" zusammengeschlossenen älteren Handwerksmeister beschließen,um ihre patriotischen Prinzipien zu verdeutlichen, am Aarauer Schützenfest teilzunehmen. Keiner von ihnen fühlt sich jedoch im Stande, die unumgängliche Festansprache zu halten. Hilfe bekommen sie von Karl, dem Sohn des armen Schneidermeisters Hediger, der die Tochter des reichen Zimmermeisters Frymann liebt. Nach seiner beeindruckenden Rede erhalten sie die zuvor von beiden Vätern verweigerte Heiratserlaubnis.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Regula Briner
Gertrud Demenga
Hannes Dähler
Max Degen
Marc Doswald
Robert Egger
Ernst Flückinger
Leo Held
Franz Matter
Alfred Schlageter
Walter Sprünglin


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1958

Erstsendung: 28.05.1959 | 55'00


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Download: SWR Edition 2013

Darstellung: