ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Heinrich Schmidt-Barrien

Snee


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Technische Realisierung: Karl-Heinz Kröhl, Helga Kunze

Regieassistenz: Harald Koerner


Regie: Walter Bäumer

Die drei Personen dieses Spiels haben sich, jede auf ihre Art, zu bewähren, und zwar in einer scheinbar ausweglosen Situation. Sie sind in ihrem Haus eingeschneit, von einer Katastrophe betroffen wie das ganze Land ringsum. Jede Verbindung zu den Nachbarn, zum Dorf, zur Straße ist unterbunden. Das Radio schweigt, das Wasser in der Leitung fließt nicht mehr. Die Stille beherrscht das Haus. In dieser Stille gibt es Verzweiflung, Explosionen, Einkehr und Besinnung.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Bernd WiegmannHannes
Ruth BunkenburgGuste
Ursula DinkgräfeElke


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 22.01.1968 | 46'05


Darstellung: