ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Rudolf Bernauer, Rudolf Österreicher

Der Garten Eden

Versuchsübertragung aus dem Komödienhaus in Berlin

Komödie in vier Akten


Vorlage: Der Garten Eden (Theaterstück)


Regie: Alfred Braun

Während der zweimonatigen Sommerpause 1926 wurden nur zwei Stücke gesendet, und zwar wurden sie nicht vom Senderaum aus, sondern aus den Theatern übertragen ("Alt-Heidelberg" am 8.5.1926 und "Der Garten Eden" am 19.7.1926) 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Egon von JordanGebhard v. Wernecke, Dozent
Artur Retzbach-GrasimyHerbert v. Wernecke, sein Onkel
Emmi WydaMathilde, dessen Frau/Madame Süß, Besitzerin des Vergnügungs-Etablissements "Palais de Paris" in Klausenburg
Alfred HaaseGeneraldirektor Glässing
Hertha SchroeterTilly Hasselberger, Liedersängerin
Käte KaßnerLotte, Manchester-Girl
Annemarie AuerbachAranka, Manchester-Girl
Ilse TrautscholdIda, Manchester-Girl
Marta HartmannRosa, Garderobenfrau
Felix BressartHorwitz, Kellner/Roasio, Tanzmeister
Hans WaschatkoKarmany, Polizei-Oberkommissar/Graf Leiningen
Ernst NeßlerFürst Ebersmark/der Maitre d'hotel
Hans ConradiMinister Graf Lundt
Julius E. HermannHerr v. Kaulsdorf
Karl GuttenbergerGeorg, Philipp [Kammerdiener]
August TostDer Inspizient


Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954 | © dpa/Bratke

Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954 | © dpa/Bratke


Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954
© dpa/BratkeAlfred Braun als Intendant des SFB, 1954
© dpa/Bratke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funk-Stunde AG (Berlin) 1926

Sendespielbühne - Abteilung: Schauspiel

Erstsendung: 19.07.1926


Livesendung ohne Aufzeichnung


Auswahl "Sendespiel" nach Kurt Pinthus: Fünf Jahre Berliner Rundfunk


REZENSIONEN

  • N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 4. Jahrgang. Heft 29. 18.07.1926. Seite 2002-3.


ZUSATZMATERIAL


Darstellung: