ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Hans José Rehfisch

Duell am Lido

Komödie in drei Akten


Vorlage: Duell am Lido (Theaterstück (Komödie))

Kommentar: Hans José Rehfisch


Regie: Alfred Braun

Spielt an einem Augustabend, in der darauf folgenden Nacht und am nächsten Morgen in der großen Halle des Bellevue-Palace-Hotels am Lido bei Venedig

„An Sendespielen bringt die Funk-Stunde das erfolgreichste Werk des jungen Berliner Dramatikers J. Rehfisch, die Komödie „Duell am Lido“, die in vielen deutschen Städten mit großem Erfolg gespielt wurde.“ ( N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 8. 17.02.1928. S. 484)

„Der Geheimrat Saxoni will den Baron Cederström, einen Hochstapler, wegen Betrügereien und Unterschlagungen von der Polizei verhaften lassen. Den Haftbefehl zieht er zurück, weil er von dem Gauner ein Schwindelobjekt gekauft hat. Cederström hat nämlich die Absicht, mit seinen Schwindeleien aufzuhören; mit Ellen, seiner Geliebten, will er jetzt zusammenleben. Eines Tages erfährt er von seinen Freunden, daß sie von einem Chinesen entführt worden ist. Cederström sucht den Asiaten auf und es kommt zwischen ihnen zu einer erregten Aussprache. Im Laufe des Gesprächs macht der Chinese dem Baron den Vorschlag, auf einer Jacht gemeinsam zu entfliehen. Cederström willigt ein, jedoch nur, wenn auch Ellen mit ihnen das Weite sucht. Sie denkt aber gar nicht daran, mit diesen beiden Betrügern sich weiter einzulassen. Einen alten General, den sie liebt, will sie heiraten. Die beiden Hochstapler werden auf ihrer Jacht von der Polizei verfolgt und für immer unschädlich gemacht. Ellen kann also jetzt ihrem Geliebten die Hand zum Lebensbund reichen.“ (N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 8. 17.02.1928. S. 486)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Lothar MüthelCederstroem
Lucie MannheimEllen
Till KlokowLou Carrère
Alfred BraunLimal
Albert FlorathAchille Carrère
Ernst KepplerGil Carrère


Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954 | © dpa/Bratke

Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954 | © dpa/Bratke


Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954
© dpa/BratkeAlfred Braun als Intendant des SFB, 1954
© dpa/Bratke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funk-Stunde AG (Berlin) 1928

Sendespielbühne - Abteilung: Schauspiel

Erstsendung: 25.02.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Auswahl "Sendespiel" nach Kurt Pinthus: Fünf Jahre Berliner Rundfunk; Der deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 8. 17.02.1928. S. 484.
  • N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 8. 17.02.1928. S. 486.
  • N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 10.02.03.1928. S. 624.

Darstellung: