ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Theodor Storm

Pole Poppenspäler


Vorlage: Pole Poppenspäler (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Kurt Vethake

Technische Realisierung: Roland Seiler, Kranz, Meißner


Regie: Lothar Schluck

Ein Marionettentheater kommt in die Stadt. Der Handwerkersohn Paul ist fasziniert von den geheimnisvollen Figuren und der fremdartigen Bühnenwelt. Zwischen ihm und der Tochter der Puppenspieler entwickelt sich eine innige Kinderfreundschaft. Jahre später begegnen sie sich unter dramatischen Umständen wieder: Es sieht schlecht aus für das Marionettentheater. Solidarität und Mut, sich über gesellschaftliche Vorurteile hinweg zu setzen, sind gefordert, um der Verbindung von künstlerischer und bürgerlicher Existenz eine Zukunft zu geben.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Peter Fitz
Thomas Rosengarten
Horst-Werner Loos
Henny Schneider-Wenzel
Herbert Schimkat
Alexander Golling
Paula Braend
Ina Peters
Hans Röhr
Annette Roland
Rudolf Siege
Werner Kusch
Werner Simon
Wilhelm Kürten
Ute Remus
Ludwig Göttl
Helene Elcka
Volkmar Olms
Christa Dubbert
Willy Menger
Frieda Bauer
Barbara von Annenkoff
Gerhard Michenfelder
Erika Wolf
Gerhard Remus


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1966

Erstsendung: 10.04.1966 | 53'55


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: CMO Music/Zyx Music 2007

Darstellung: