ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Johann Wolfgang von Goethe

Götz von Berlichingen

Schauspiel in fünf Aufzügen


Vorlage: Götz von Berlichingen (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Hans Bodenstedt

Komposition: Horst Platen


Regie: Hans Bodenstedt, Hermann Beyer

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans WernerKaiser Maximilian/Link, Anführer der aufrührerischen Bauern
Alex OttoGötz von Berlichingen
Hedi BohnElisabeth, seine Frau
Irmgard BernMarie, seine Schwester
Friedel LindCarl, sein Sohn
Ewald SchindlerDer Bischof von Bamberg
Kurt GerdesAdalbert von Weislingen
Claire GoerickeAdelheid von Walldorf
Hans Werner BachLiebetraut
Hans BauerOlearius
Eugen MoebiusFranz von Sickingen
Georg SellnitzFranz von Selbitz/Der Femrichter
Karl PündterBruder Martin/Der Zigeunerhauptmann
Maurus LiertzFranz, Weislingens Bube
Edith ScholzKammerfräulein der Adelheid
Paul EllmarVeit, Knappe des Berlichingen
John WalterGeorg, Knappe des Berlichingen/Kaiserlicher Rat/Sievers, Anführer der aufrührerischen Bauern
Lothar KnopfPeter, Knappe des Berlichingen
Hans JungbauerFranz Lerse
Bernhard BergMax Stumpf
Maximilian BergRatsherr von Heilbronn
Jos. SulzRatsherr von Heilbronn
Karl SanderNürnberger Kaufmann
Hans FreundtNürnberger Kaufmann/Der Unbekannte
Albert SteffahnMetzler, Anführer der aufrührerischen Bauern
Albert RießlerKohl, Anführer der aufrührerischen Bauern
Ernst SchweinitzDer Wirt einer Schenke
Karl TischerBote der Feme
Josef KleinBote der Feme
Robert KorbBote der Feme
M. RegensburgerBote der Feme
Elsa WaltherDie Altmutter

Musikalische Leitung: Alfred Schink


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

NORAG - Nordische Rundfunk AG (Hamburg) 1926

Erstsendung: 21.03.1926


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Sendespiele); Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


Darstellung: