ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Eduard Mörike

Der Pomeranzendieb

Heiteres Hörspiel


Vorlage: Mozart auf der Reise nach Prag (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Fritz Gerathewohl


Regie: Alfred Braun

Der Autor dieses Stücks, der Münchener Schriftsteller Dr. Fritz Gerathewohl hat damit den Beweis erbracht, daß er mit den Erfordernissen des Senderaumes auf engste vertraut ist. Er packt das Problem des Sendespiels nicht von der Seite der akustischen Untermalung durch naturalistische Geräusche an, sondern er sieht offenbar zunächst einmal in der Schaffung einer neuen Form den Weg zum Hörspiel. Er versucht es vorläufig auf die natürlichste Weise, nämlich durch die Zuhilfenahme der Musik, die die Vorgänge stützt und bindet. (Der Deutsche Rundfunk)

A
A
Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954 | © dpa/Bratke

Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954 | © dpa/Bratke


Alfred Braun als Intendant des SFB, 1954
© dpa/BratkeAlfred Braun als Intendant des SFB, 1954
© dpa/Bratke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funk-Stunde AG (Berlin) 1926

Erstsendung: 13.08.1926


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Sendespiele); Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • Der Deutsche Rundfunk. 4. Jahrgang. Heft 34. 22.08.1926. Seite 2346.


ZUSATZMATERIAL


Darstellung: