ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Carl Hauptmann

Musik

Ein Spiel in vier Akten


Vorlage: Musik (Theaterstück)


Regie: Rudolf Hoch

"Sendespiel der Woche war Carl Hauptmanns 'Musik'. Carl Hauptmann, der ältere Bruder Gerhart Hauptmanns, 1858 geboren, ist besonders stark im Herausarbeiten zartester seelischer Regungen, ein Lyriker,oft fast überfein. Sein Spiel in vier Akten, 'Musik', ist für den Rundfunk nicht ungeeignet. Daß man Otto Framer wiederum gewonnen hatte, war sehr begrüßenswert. Sein im wahrsten Sinne des Wortes edles Organ überträgt sich besonders gut, und seine innere Lebendigkeit und Intensität des Erlebens fesselt sofort den Hörere aufs stärkste. Ausgezeichnet war auch Ferdinad Classen als Strolch." (N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 5. Jahrgang. Heft 22. 29. Mai 1927. S.1514)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Otto FramerDer Domorganist
Elise AulingerDie Mutter
Ferdinand ClassenDer Strolch
Albert SpengerDer Seminarist
Ewis. BorkmannDie Zigeunerin


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Stunde in Bayern GmbH (München) 1927

Erstsendung: 16.05.1927


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Sendespiele)


Darstellung: