ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Henrik Ibsen

Wenn wir Toten erwachen

Ein dramatischer Epilog



Regie: Ben Spanier

"Dienerschaft, Badegäste und Kinder. Der erste Akt spielt in einem Badeort an der Küste: der zweite wie der dritte Akt bei einem Sanatorium im Hochgebirge" (N. N.: Südwestdeutsche Rundfunk-Zeitung. 4. Jahrgang. Nummer 12. 18.03.1928. S.10. (Programmankündigung)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
N. N.Professor Arnold Rubek, Bildhauer
N. N.Frau Maja Rubek
N. N.Der Badeinspektor
N. N.Ulfheim, Gutsbesitzer
N. N.Eine reisende Dame
N. N.Eine Diakonissin


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Reichs-Rundfunk-Gesellschaft RRG / SÜWRAG - Südwestdeutscher Rundfunkdienst AG (Frankfurt am Main) 1928

Erstsendung: 19.03.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Sendespiele); Südwestdeutsche Rundfunk-Zeitung (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • N. N.: Südwestdeutsche Rundfunk-Zeitung. 4. Jahrgang. Nummer 12. 18.03.1928. S.10. (Programmankündigung)
  • Ascoltante: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 14. 30.03.1928. S. 901.

Darstellung: