ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Günther Bibo

Die Wette der Venus

Traumfunk eines Sportslords


Vorlage: Die Wette der Venus (Sendespiel)

Bearbeitung (Musik): Fritz Gartz


Regie: Hermann Beyer

"Nochmals "Die Wette der Venus" Zu unserer Kritik im letzten Heft über die Aufführung des Hörspiels "Die Wette der Venus" von Günther Bibio, teilt uns die Norag mit, daß der Autor ausdrücklich verlangt habe, daß die von ihm angegebenen Musikstücke in der vorgeschriebenen Weise gespielt würden. Der Norag waren also die Absichten des Dichters keineswegs gleichgültig. Sie ist der Ansicht, daß in diesem Falle eine Aufführung streng nach den Anweisungen des Autors durchaus im Sinne des Preisausschrebens der RRG gesewesn sei, durch das ja neue Ideen und neuen Ausführungsmöglichkeiten in den Rundfunk hineinkommen solten." (N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 8. 17.02.1928. S. 489)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Maria EinödshoferDie Sprecherin in der Loge des Welttheaters
Claire GoerickeVenus
Walter Eckardt-MartensCupido, ihr Prokurist
Friedrich SiemsFredy
Hunold StrakoschFlip, sein Trainer


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

/ NORAG - Nordische Rundfunk AG (Hamburg) 1928

Hörspiel

Erstsendung: 01.02.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Hörspiele); Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 7. 10.02.1928. S. 419.; N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 8. 17.02.1928. S. 489.

Darstellung: