ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Johann Nestroy

Die verhängnisvolle Faschingsnacht

Posse mit Gesang in drei Aufzügen


Vorlage: Die verhängnisvolle Faschingsnacht (Theaterstück (Posse mit Gesang))

Bearbeitung (Wort): Karl Köstlin


Regie: Karl Köstlin

„Stuttgart erweitert seinen „Schwedischen Abend“ […]Ein karnevalistischer Hörspielabend bringt die Gesangsposse „Die verhängnisvolle Faschingsnacht“ von Nestroy.“ (WD: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. 10.02.1928. Heft 7. S. 416)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Max MarxTatelhuber, ein Pächter vom Land
Viktor FilatPhilipp, sein Sohn
H. von ZedtwitzHelene, seine Frau
Nila KoppSephero, Magd
Grete CarlsohnRosine, Kammerjungfer
Ernst StokkingerHeinrich
Karl KöstlinHerr von Geck
Theodor BrandtGottlieb Taubenherz, Bruder von Helenes verstorbenem Mann
Hans HanusLorenz Holzhacker
Carl KarnerJakob Holzhacker
Erna FassbinderKatherl, Jakobs Weib
Else KlenkeNani, eine Wäscherin
Fred HögerSchneck, Nachtwächter
Ludwig PuschacherLuchs, Nachtwächter
Else ReimannFrau Mühlerin, eine Bürgersfrau
Annemarie BraunFrau Everl, ein Marktweib

Musikalische Leitung: Fritz Künstner


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

SÜRAG -Süddeutsche Rundfunk AG (Stuttgart) 1928

Erstsendung: 15.02.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Sendespiele); Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • WD: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. 10.02.1928. Heft 7. S. 416.

Darstellung: