ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Friedrich Castelle, Wilhelm Wahl

Spuk

Ein fantastisches Hörspiel aus Westfalen


Bearbeitung (Musik): Kuno Stierlin


Regie: Paul Haslinde

"[...] Der Dienstagabend bringt in Münster die Uraufführung eines phantastischen Hörspiels aus Westfalen unter dem Titel "Spuk". Der Verfasser dieses Werkes, der auch selbst eine Hauptrolle spielt, ist der in den Werag-Sendern mehrfach hervorgetretene Rezitator Friedrich Castelle. [...]" (WII: Der Deutsche Rundfunk. 6.Jahrgang. Heft 10. 03.03.1928. S. 620)

A
A

Mitwirkende

Sonstige Mitwirkende
Friedrich Castelle, Wilhelm Wahl, Anton Imkamp

Orchester: Das Westfälische Kammerorchester


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

WERAG - Westdeutsche Rundfunk AG (Köln) 1928

Erstsendung: 06.03.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Hörspiele); Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitzschrift)


REZENSIONEN

  • WII: Der Deutsche Rundfunk. 6.Jahrgang. Heft 10. 03.03.1928. S. 620.

Darstellung: