ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Hans Christoph Kaergel

Noigebauers lassen sich scheiden

Ein Rundfunkspiel in sechs Hörbildern



Regie: Viktor Heinz Fuchs

1. Es kommt zum Entschluß - 2. Die Trennung von Tisch und Bett - 3. Der vermeintliche Liebhaber - 4. Vor dem Schiedsrichter - 5. Die Verhandlung - 6. Wieder daheim

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ludwig Manfred LommelPaul Noigebauer/Pauline Noigebauer
Hans Christoph KaergelAugust Stenzel
Willy KochDer Amtsrichter
Friedel LerdaEmma, Noigebauers Magd
N. N.Fuchs, Viktor Heinz, ein Zeuge
u.a.


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schlesische Funkstunde AG (Breslau) 1928

Erstsendung: 30.01.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block (Hörspiele); Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 6. Jahrgang. Heft 7. 10.02.1928. S. 421.

Darstellung: