ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Ravedeath, 1972 - live

Konzert-Mitschnitt vom CTM-Festival am 4. Februar 2012 in der Passionskirche Berlin


Komposition: Tim Hecker


Realisation: Tim Hecker

Das Cover zeigt eine Gruppe junger Männer, die ein Klavier vom Dach eines kantigen Gebäudes stürzen. "Piano Drop" heißt das obskure Ritual, das seit 1972 regelmäßig am Massachusetts Insitute of Technology zelebriert wird. Hinter dem Cover steckt ein Konzept-Album des kanadischen Klangkünstlers Tim Hecker. Zerstörung und Entwertung von Musik ist sein Thema. "Hatred of Musik" und "Studio Suicide" heißen seine Tracks. Sie basieren auf den Klängen einer Orgel, die Hecker in einer hölzernen Kirche in Island aufgenommen hat. Gegen die wuchernden Musikmaschinen unserer Zeit setzt der Kanadier fein schwebende bis brachial dröhnenede Klänge, ruhig und doch gewaltig. Beim CTM-Festival adaptierte er das Material für die Orgel der Berliner Passionskirche. 

Tim Hecker, geboren 1974 in Vancouver/Kanada, komponiert elektronische Ambient-Musik. Er veröffentlichte zahlreiche CDs u.a. auf Mille Plateaux, Alien8, Staalplaat, Kranky.

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

CTM-Festival / Deutschlandradio 2012

Erstsendung: 01.01.2012 | 47'48


Darstellung: