ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Musikalisches Hörspiel


Starke Stücke für Kinder


Markus Vanhoefer

Der Messias


Vorlage: Der Messias. Oratorium in 3 Teilen, HWV 56 (Oratorium)

Komposition: Georg Friedrich Händel

Redaktion: Leonhard Huber

Technische Realisierung: Winfried Messmer, Regine Elbers

Regieassistenz: Frank Halbach


Regie: Markus Vanhoefer

Dublin, 1742: Jonathan Swift, ehrwürdiger Dekan der Dubliner St. Patricks Kathedrale, ist empört. Was hat man ihm da für Verwerfliches zu Ohren gebracht? Seine Chorbuben würden ihre Gottesdienstpflichten vernachlässigen und sich stattdessen in den Kneipen der Fishamble Street herumtreiben? Jonathan Swift kann es nicht fassen: Im Bulls Head soll ein Oratorium mit Bibelversen zur Uraufführung kommen. Kirchenmusik an einem Ort, an dem sich die Leute betrinken und dumme Witze reißen! Der Dekan beschließt, den berühmten Komponisten aufzusuchen, der hinter dieser Angelegenheit steckt. In seinem Hörspiel erzählt Markus Vanhoefer, wie Georg Friedrich Händel von London nach Irland segelte, und von den bemerkenswerten Umständen, unter denen sein Oratorium zum ersten Mal erklang: Der Messias , dessen Halleluja -Chor heute das meistgespielte Klassikstück der Welt ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Stefan WilkeningErzähler
Jochen NochGeorg Friedrich Händel
Helmut StangeJonathan Swift
Hans Jürgen StockerlThelonious Doyle
Frederic BöhleJosh
Thomas AlbusWilliam Neale
Wolfgang PreglerCharles Jennens
Katja SchildSusanna Cibber
Florian DeckerChris - 11 Jahre

Musik: Max Hanft (Cembalo)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Igel-Records 2012

Erstsendung: 01.01.2013 | 52'18


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Igel-Records 2012


AUSZEICHNUNGEN

  • Medienpreis LEOPOLD 2013 (CD-Edition)

Darstellung: