ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Bibelprojekt


Reinhold Batberger

Die Bibel der Hölle

Eine Vision des Dichters, Malers und Kupferstechers William Blake


Komposition: Sabine Worthmann

Redaktion: Ursula Ruppel

Dramaturgie: Ursula Ruppel

Technische Realisierung: Ursula Potyra, Julia Kümmel

Regieassistenz: Benjamin Christ


Regie: Andrea Getto

Für sein Hörspiel zum Bibelprojekt hat Reinhold Batberger statt einer biblischen Geschichte oder eines Verses das Werk William Blakes aufgegriffen, der sein gesamtes malerisches, grafisches und dichterisches Werk aus biblischen Motiven heraus entwickelt hat. William Blake, 1757 in London geboren und 1827 gestorben, sieht im Künstler eine Verbindung zum Göttlichen. Die menschliche Form erschien ihm als lebendige Verkörperung der Gottheit. Der Gott des etablierten Christentums war für ihn allerdings eine autoritäre, durch Gesetze beschränkende Gottheit. Und das Wesen, das in dieser Religion als Teufel gesehen wird, war für Blake der erste, der dagegen protestierte. Dieser Luzifer ist es auch, der von Kammer zu Kammer durch Batbergers Hörspiel führt wie auch durch die »Bibel der Hölle«, die William Blake im Zentrum seines Buches Die Hochzeit von Himmel und Hölle malerisch und dichterisch gestaltet hat.

Reinhold Batberger, geboren 1946 in Würzburg, studierte Philosophie, Geschichte und Germanistik in Würzburg und Frankfurt am Main. 1977 Promotion. Seit 1980 lebt er als freier Schriftsteller in Frankfurt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinrich GiskesWilliam Blake
Manuel HarderBlakes Vater
Jutta HoffmannCatherine Blake
Erik HansenLuzifer
Walter RenneisenSir Joshua Reynolds
Matthias BundschuhHerr aus der Zukunft
Anna BögerBlakes Mutter
Tomas Sinclair SpencerErzähler

Sonstige Mitwirkende
Heike Oehlschlägel


Heinrich Giskes spricht die Rolle des William Blake. | © HR/Benjamin Knabe

Heinrich Giskes spricht die Rolle des William Blake. | © HR/Benjamin Knabe

Heinrich Giskes spricht die Rolle des William Blake. | © HR/Benjamin Knabe
Manuel Harder spricht Blakes Vater. | © HR/Jakob Mähler
Jutta Hoffmann spricht die Catherine Blake. | © HR/Benjamin Knabe
Erik Hansen spricht Blakes Luzifer. | © HR/Benjamin Knabe
Walter Renneisen spricht den Sir Joshua Reynolds. | © HR/Benjamin Knabe
Matthias Bundschuh spricht einen Herrn aus der Zukunft. | © HR/Benjamin Knabe

Matthias Bundschuh spricht einen Herrn aus der Zukunft.
© HR/Benjamin Knabe Matthias Bundschuh spricht einen Herrn aus der Zukunft.
© HR/Benjamin Knabe



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2015

Erstsendung: 12.04.2015 | hr2 | 49'35


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2016


AUSZEICHNUNGEN

  • hr2-Hörbuchbestenliste Dezember 2016 (5. Platz)


REZENSIONEN

  • Norbert Schachtsiek-Freitag: Blakes gedanklicher Kosmos. In: Medienkorrespondenz 9/2015.
  • Jens Bisky: Eine vorletzte Versuchung. Das Bibelprojekt des Hessischen Rundfunks vereinigt 21 Hörspiele nach Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament. In: Süddeutsche Zeitung vom 18.10.2016. S. V2/14 (anlässlich der CD-Edition beim Hörverlag).
  • Wolfgang Schneider: Wenn Abraham beim Analytiker aufkreuzt. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.12.2016. S. 10 (zur CD-Edition).

Darstellung: