ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Christian Udo Eichner, Tristan Vostry

Ins Wasser


Komposition: Frederik Esser, Klemen Leben

Technische Realisierung: Hyun-Jea Lee


Regie: Tristan Vostry

Das Hörspiel erzählt, größtenteils durch inneren Monolog, die Geschichte eines schwer an Lungenkrebs erkrankten Staudamm-Konstrukteurs. Er hat sein ganzes Leben damit verbracht, Dämme und Mauern zu erbauen, um die Naturgewalt des Wassers zu bekämpfen, zu bändigen und zu kontrollieren.

Das künstlerisch-fiktionale Hörspiel, dessen Protagonist vom Schauspieler Thomas Thieme ("Das Leben der Anderen") gesprochen wurde, setzt sich auf sensible und reflektierende Weise mit dem Themenkomplex Krankheit, Sterben und Tod auseinander. Es verwandelt den Bereich des Wassers, des Meeres und besonders die Tiefen jenseits der Wasseroberfläche in ein metaphorisch-abstraktes Klangbild, einen vielschichtigen und assoziativen akustischen Raum, durch den sich der Mensch bewegt, bis sich seine Gedanken, seine Sprache, und schließlich seine ganze Existenz in ihm auflösen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Thomas Thieme
Zoé Hutmacher
Otto Hernandez

Musik: Frederik Esser (Bass), Klemen Leben (Akkordeon)

Klanggestaltung: Maximilian Werkhausen

 


Tristan Vostry und Christian Udo Eichner mit der Trophäe zur Premiere im Netz 2012 | © SWR/Peter Andreas Schmidt |

Tristan Vostry und Christian Udo Eichner mit der Trophäe zur Premiere im Netz 2012 | © SWR/Peter Andreas Schmidt |


Tristan Vostry und Christian Udo Eichner mit der Trophäe zur Premiere im Netz 2012
© SWR/Peter Andreas Schmidt
Tristan Vostry und Christian Udo Eichner mit der Trophäe zur Premiere im Netz 2012
© SWR/Peter Andreas Schmidt




PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Christian Udo Eichner / Tristan Vostry 2012

Erstsendung: 01.08.2013 | 16'00


AUSZEICHNUNGEN

  • Premiere im Netz 2012 (1. Platz)
  • Internationaler Hörspielwettbewerb Leipziger Hörspielsommer 2012 (Bestes Kurzhörspiel)

Darstellung: