ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Sherko Fatah

Der letzte Ort


Vorlage: Der letzte Ort (Roman)

Bearbeitung (Wort): Beate Andres

Redaktion: Henning Rademacher

Technische Realisierung: Christian Alpen, Sebastian Ohm

Regieassistenz: Stefanie Porath-Walsh


Regie: Beate Andres

Die Welt um Albert, einen deutschen Aussteiger, ist geschrumpft, seit er zusammen mit seinem Übersetzer Osama im Nordirak entführt wurde. In der Gefangenschaft, der Willkür ihrer Entführer ausgesetzt, die sie von Ort zu Ort schleppen, beginnen die beiden zu reden: über den Hass zwischen den Kulturen, der mit dem Denken beginnt, und über ihre eigenen Leben. Es ist das einzige, was ihnen bleibt am vielleicht letzten Ort ihres Lebens. Dem in Ost-Berlin als Sohn eines irakischen Kurden und einer Deutschen geborene Autor Sherko Fatah gelang mit seinem 2014 erschienenen und preisgekrönten Roman ein hochaktueller, atemberaubender literarischer Thriller.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Michael WittenbornErzähler
Jens HarzerAlbert
Christoph LuserOsama
Philipp HochmairAbdul
Marie LöckerRanda
Anne MüllerMila
Wolf-Dietrich SprengerVater
Christina GeißeAbduls Frau / Frau Bakir
Jonas MintheKadir / Junger Shiit
Klaus Dittmann
Tim Grobe
Camill Jammal
Henning Nöhren
Vladimir Pavic


Michael Wittenborn ist der Erzähler im Hörspiel. | © NDR/Cordula Kropke

Michael Wittenborn ist der Erzähler im Hörspiel. | © NDR/Cordula Kropke

Michael Wittenborn ist der Erzähler im Hörspiel. | © NDR/Cordula Kropke
Jens Harzer spricht die Rolle des Albert. | © NDR/Cordula Kropke
Michael Wittenborn als Erzähler und Christoph Luser als Osama (v.l.) | © NDR/Cordula Kropke
Regisseurin Beate Andres, Philipp Hochmair als Abdul, Christoph Luser als Osama, Jens Harzer als Albert und Michael Wittenborn als Erzähler (v.l.) | © NDR/Cordula Kropke
Christoph Luser spricht die Rolle des Osama. | © NDR/Cordula Kropke
Philipp Hochmair spricht die Rolle des Abdul. | © NDR/Cordula Kropke

Philipp Hochmair spricht die Rolle des Abdul.
© NDR/Cordula KropkePhilipp Hochmair spricht die Rolle des Abdul.
© NDR/Cordula Kropke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2015

Erstsendung: 23.09.2015 | NDR Kultur | 70'17


REZENSIONEN

  • Rafik Will: Entführungsopfer. In: Medienkorrespondenz, Nr. 19 vom 18.9.2015, S. 56.

Darstellung: