ARD-Hörspieldatenbank


Kriminalhörspiel



Mathias Riehl

Die Himmelsleiter


Redaktion: Hellmuth Kirchammer

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld, Diana Krause

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Edmund Steinberger

Die ganze herzlose Verwandtschaft sitzt beieinander und wartet auf die Eröffnung von Tante Bettys Testament! Die Tante hat ihren letzten Willen in Form eines Tonbandes abgefaßt, das nun gemeinsam abgehört wird. Und nun kommt die Überraschung: Tante Betty war nicht unvermögend. Und die zweite Überraschung: sie hatte eine Schwester, von der niemand etwas wußte. Diese Schwester muß man also ausschalten, wenn man an die erwähnten zweihunderttausend Pfund kommen will. Die Schwester heißt Molly, und sie taucht auch bald bei den Erben auf. Von nun an lebt sie gefährlich, ohne es zu wissen. - Gottseidank ist "Die Himmelsleiter" von Mathias Riehl kein todernster Krimi, sondern eine Kriminalgroteske. Und so gibt es für die Hörer und auch für Tante Molly einiges zu lachen. Denn die Familie stellt sich ziemlich dämlich dabei an, die Tante ins Jenseits zu befördern ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Rosemarie FendelOlivia
Hans KorteArthur
Edwin NoelDavid
Marlies SchönauLydia
Mogens von GadowGeorge
Karl RenarRobert
Ruth KüllenbergJanine
Jürgen JungRichard
Erika von ThellmannBetty/Molly

Musik: Ernst August Quelle (Klavier)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1976

Erstsendung: 03.06.1976 | 58'45


Darstellung: