ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Komödienstadel


Franz Gischel

Kleine Welt


Vorlage: Die kleine Welt (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Oskar Weber

Bearbeitung (Musik): Raimund Rosenberger

Technische Realisierung: Nitsch

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Olf Fischer

Der verwitwete Münchner Bäckermeister Alois Weinzierl, dessen Schwester seinen Haushalt führt, erlebt mit seinen beiden Töchtern in heiratsfähigem Alter allerlei Kummer. Gleichzeitig scheint er in ein kleinbürgerliches Skandälchen verwickelt zu sein, sodass er sich gar nicht mehr an seinen Stammtisch traut. Aber schließlich löst sich auch dieser schwierige Fall in der kleinen Welt Altmünchner Bürger in Wohlgefallen auf – nicht zuletzt dank des Charmes einer Witwe namens Julia Schiebl. (Pressetext des Bayerischen Rundfunks zur Fernsehfassung 1973)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fritz StraßnerAlois Weinzierl, Bäckermeister
Katharina de BruynKlara, seine Tochter
Veronika FaberGusti, seine Tochter
Erni SingerlAmalie, seine Schwester
Werner ZeuselMaxl, Lehrling
Jürgen SchellerHugo Fink, Referendar
Peter SteinerJoseph Hackl, Polzeioberwachtmeister
Maxl GrafLudwig Wagenbauer, Schenkkellner
Ruth KappelsbergerJulia Schiebel, Witwe
Alexander GollingDr. Stumm, Justizrat
Karl TischlingerXaver Rambold, Schweinemetzger

Musikalische Leitung: Raimund Rosenberger

Ensemble Musik: Die Daxlwanger Musikanten


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1972

Erstsendung: 14.10.1972 | 87'30


Darstellung: