ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel


Janssen sien' wahre Geschichten


Holger Janssen

De Hund von Buscherby

Groteske

Niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Komposition: Jan Christoph


Regie: Hans Helge Ott

Scholli Ohms und Dr. Plautzen sind ein legendäres Detektivgespann. Ohms hat einen wachen und blitzschnellen Verstand, spielt mäßig Geige und ist im Umgang, nun, ein bisschen speziell. Dr. Plautzen, sein treuer Begleiter, hat es nicht immer leicht mit ihm, steht ihm aber unbeirrbar zur Seite beim Lösen der kompliziertesten Kriminalfälle. In unserem Stück taucht eine attraktive Dame hilfesuchend in der Bäckerstraat auf, weil sie ihre Katzen vermisst. Aus dem trivialen Beginn entwickelt sich ein teuflischer Kriminalfall mit einem schrecklichen Hund, einem unheimlichen Grafen und einem sadistischen Bahnschaffner, so recht nach dem Sinn des Meisters Scholli Ohms! 

Holger Janssen aus Mönkeberg an der Kieler Förde, ist freiberuflicher Hörfunkjournalist seit Mitte der 1970er Jahre und seitdem u.a. für den NDR und Radio Bremen tätig als niederdeutscher Moderator, Rezitator und Autor ("Hör mal ´n beten to", Niederdeutsche Hörspiele "Also Ahoi erstmal …Eine Störtebecker-Groteske" (2003) und "Mittsommernachtsdröömen" (2004) nach William Shakespeare). Seit Anfang 2010 schreibt er regelmäßig Hörspiele unter dem Reihentitel "Janssen sien´ wahre Geschichten"

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Rolf PetersenSchreiber
Peter KaempfeHund Flocki
Oskar KetelhutScholli Ohms
Beate KiupelErna Stapeltünn
Erkki HopfDr. Plautzen
Olaf KreutzenbeckInspektor Langdraht
Jürgen UterKalle
Uta StammerWirtin
Frank GrupeGraf Buschermann von Buscherby


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk 2015

Erstsendung: 06.01.2016 | NDR 90,3 | 38'01


Darstellung: