ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Musikalisches Hörspiel



Ludwig Bechstein

Das Nusszweiglein

Hörspiel mit Musik


Vorlage: Das Nusszweiglein (Märchen)

Komposition: Leo Ornstein, Franz Schreker

Redaktion: Anette Sidhu-Ingenhoff

Technische Realisierung: Christoph Ruetz, Herbert Teschner, Nicole Graul


Regie: Siegbert Ernst, Ute Kleeberg

Zu Beginn erklingen Horn und Klavier in einem Stück von Richard Strauss. Und damit ist der Zuhörer schon direkt in der folgenden Geschichte angekommen: Ein Kaufmann begibt sich auf Reisen und will jeder seiner drei Töchter ein kleines Geschenk mitbringen. Die erste wünscht sich eine Perlenhalskette, die zweite einen Fingerring mit Diamantstein und die dritte ein grünes Nusszweiglein. Der Vater findet alles bis auf das Zweiglein. Erst nach längerem Suchen wird er in einem finsteren Wald fündig und bricht das Nusszweiglein schnell vom Ast ab. Doch plötzlich steht ein wilder Bär vor ihm. Das Untier will den Kaufmann auffressen, weil dieser sein Nusszweiglein einfach abgebrochen hat. Um ihn zu verschonen, verlangt der Bär das erste zu bekommen, was dem Kaufmann zu Hause begegnet. Doch das ist die jüngste Tochter des Kaufmanns, die er nicht dem wilden Bären überlassen will… Das Märchen „Das Nusszweiglein“ von Ludwig Bechstein ist eine wunderbare Geschichte um die unendliche Kraft der Liebe. Samuel Weiss erzählt das Märchen mit seiner angenehmen Stimme und vermittelt in allen Szenen stets die beschriebene Stimmung. Und auch die Musik unterstreicht die jeweilige Atmosphäre perfekt. Die Musik wurde sehr fein ausgewählt und harmoniert dadurch bestens mit dem Märchen. Vielleicht auch, weil es sich sowohl bei dem Märchen, als auch bei den Musikstücken häufig um unbekanntere Werke handelt. Neben Robert Schumann und Richard Strauss erklingen auch Stücke von Leo Ornstein, Franz Schreker und Reinhold Ernest Glière.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Samuel Weiss

Musik: Uwe Stoffel, Amanda Kleinbart, Kirsten Harms, Helmut Menzler, Thomas Wellen

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2014

Erstsendung: 24.12.2014 | 56'57


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Edition See-Igel 2014


AUSZEICHNUNGEN

  • Medienpreis LEOPOLD 2015 (Empfehlung)
  • hr2-Hörbuchbestenliste Kinder- und Jugendhörbücher Januar 2015 (2. Platz)

Darstellung: