ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Jules Verne

Die Reise um die Erde in 80 Tagen (3. Teil)


Vorlage: Reise um die Erde in 80 Tagen (Le Tour du monde en quattre-vingts jours) (Roman, französisch)

Bearbeitung (Wort): Paul Alverdes

Komposition: Kurt Brüggemann

Redaktion: Candida Franck

Technische Realisierung: Hans Greb, Irmgard Poppe

Regieassistenz: Jan Alverdes


Regie: August Everding

Vor hundert Jahren, als eine Reise von Kontinent zu Kontinent noch eine kleine Sensation war, schrieb der französische Schrifsteller Jules Verne den Abenteuerroman "Reise um die Erde in achtzig Tagen". Es war die Zeit, da Eisenbahn und Dampfschiff sich endgültig als Fortbewegungsmittel durchgesetzt hatten und das Zeitalter der Geschwindigkeitsrekorde sich bereits bemerkbar machte. Jules Verne hatte sich ausgerechnet, daß unter Ausnutzung aller Möglichkeiten und unter günstigen Bedingungen der Erdball in achtzig Tagen zu umkreisen wäre. Er umgab diese nüchterne Tatsache mit einer höchst amüsanten und kurzweiligen Geschichte: der reiche Junggeselle Phileas Fogg begibt sich aufgrund einer Clubwette mit seinem Diener Passepartout auf eine Reise um die Welt, die nach achtzig Tagen wieder in London enden muß. Die Fahrt wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit, zu einer einzigen Kette von komischen und gefährlichen Abenteuern. (Historischer Pressetext von 1977 anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Wolfgang Büttner
Hans Clarin
Margot Trooger
Benno Sterzenbach
Anton Reimer
Rolf Boysen
Gerd Brüdern
Heini Goebel
Ernst Barthels

Musikalische Leitung: Kurt Brüggemann


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1960

Erstsendung: 22.01.1961 | 29'20


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Igel-Records 2001/2009 (unter dem Titel "In 80 Tagen um die Welt")

Darstellung: