ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Mareike Maage

K für Kunst


Komposition: Henrik von Holtum


Regie: Mareike Maage

Ein Tag im Leben von Kunst und Kunstfälschung: zwei ziemlich beste Freundinnen und beide haben, wie immer schon, viel zu tun. Die eine verwaltet das authentisch Schöne und dessen Erzeuger, die andere bedient den Schlund des Marktes mit Erzeugnissen, die schöner sind als das Original. Business as usual – bis die Fälscherin mal wieder in Panik verfällt, durch ein neues Gutachten auffliegen zu können. Auch ihre Freundin kann die wackelnde Provenienz niemals untermauern. Im Laufe dieses Arbeitstages treffen sie Fachleute, die klarmachen, dass es eher das Drumherum ist, das den Konflikt zwischen beiden schürt, als ihr jeweiliges Wesen. Nur wenn eine Fälschung lang genug im Museum hängt, wird sie vielleicht zum Original. Früher - oder eben später.

Mareike Maage, geboren 1979, studierte Kunst und Experimentelles Radio in Weimar und Tokio. Sie arbeitet als freie Autorin für verschiedene Rundfunkstationen der ARD.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Katharina SchüttlerKunstfälscherin
Anneke Kim SarnauKunst
Wilfried HochholdingerSchneider
Moritz GottwaldAisstent
Albert Oehlen
Alexander Fahrenholz
Henrik Hentschel
Thomas Feuerstein
Petra Breidenstein
Ivo Wessel


Katharina Schüttler | © rbb/Thomas Ernst

Katharina Schüttler | © rbb/Thomas Ernst

Katharina Schüttler | © rbb/Thomas Ernst
Anneke Kim Sarnau | © rbb/Thomas Ernst
Katharina Schüttler, Mareike Maage und Anneke Kim Sarnau (v.l.) | © rbb/Thomas Ernst

Katharina Schüttler, Mareike Maage und Anneke Kim Sarnau (v.l.)
© rbb/Thomas ErnstKatharina Schüttler, Mareike Maage und Anneke Kim Sarnau (v.l.)
© rbb/Thomas Ernst



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2016

Erstsendung: 20.05.2016 | Kulturradio | 54'26


REZENSIONEN

  • Rafik Wil: Klug und kraftvoll. In: Medienkorrespondenz, Nr. 12 vom 10.6.2016, S. 33.

Darstellung: