ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Hjalmar Bergman

Der Nobelpreis (Großreinemachen)

Ein Lustspiel

Gastspiel Eugen Klöpfer mit seinem Ensemble


Vorlage: Der Nobelpreis (Theaterstück, schwedisch)


Regie: Eugen Klöpfer

"Das angebliche 'Lustspiel' aus dem Schwedischen von Bergmann 'Der Nobelpreis', in dessen Mittelpunkt ein ebenso groß- wie leichtherziger Erfinder, eine Art Edison von Stockholm, nebst Familie steht und in dem Mißverständnisse über Mißverständnisse auf den Bühnenboden geschoben werden als wirksame intellektuelle Versatzstücke, fesselte durch Klöpfers wuchtige Darstellung, obwohl der Held des Stückes nicht, wie Klöpfer ihn zeigte, ein Herrenmensch von scharf ausgeprägter Herbheit, sondern vielmehr ein sonnenhafter Gemütsmensch mit einer Kinderseele ist." (N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 5. Jahrgang. Heft 16. 17.04.1927. S. 1097)

A
A

Mitwirkende

Ensemble: Berliner Ensemble


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

NORAG - Nordische Rundfunk AG (Hamburg) 1927

Erstsendung: 24.03.1927


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


Darstellung: