ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Amateurhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Laien machen Hörspiele


Stefan Gärtner

Der Sprung durch die Zeit

oder: Menschen!?


Technische Realisierung: Birgit Rahmsdorf, Anna-Maria Tietze


Regie: Jürgen Gandela

"Einem Zeitreisendem offenbaren sich eine computergesteuerte Zukunft ohne jegliche zwischenmenschliche Beziehungen. Prof. Mechingers Traum hat sich erfüllt: Seine Erfindung hat ihn durch die Zeit katapultiert. Aber bei der Ankunft in der Zukunft erklärt eine Computerstimme kalt, er befinde sich in einer Zeitisolierzelle und werde zur Vermeidung infektiöser Krankheiten in wenigen Minuten desintegriert. Mechinger erfährt, daß im Jahre Null neuer Zeitrechnung eine einflußreiche Nation den "Großen Computer" fertiggestellt hatte, dessen Einfluß auf das Leben der Menschen beständig zunahm. Bald hatte sich die ursprüngliche Form der Familie totgelaufen. Zwangssterilisationen und andere dirigistische Maßnahmen verhinderten illegale Geburten, der offizielle Nachwuchs entstammt den staatlichen Spermien- und Zygotenbanken. Die Heranwachsenden werden nach Verlassen der Aufzuchtstationen den Behörden überstellt, die sie nach höschstens vierzig Jahren wieder ausgliedern, desintegrieren und die Überreste dem Nahrungskreislauf zuführen. Im Grunde besteht die Existenzberechtigung der Mesnchen nur mehr darin, daß die Computer zu Zwecken des Erziehens und Lenkens gebaut worden sind und ohne die Mesnchen selbst überflüssig würden. Prof. Mechinger entgeht zwar der drohenden Desintegration, fällt aber nach seiner Rückkehr einem Unfall zum Opfer. So kann er nicht mehr hören, wie der Rundfunk in seiner Gegenwart die Inbetriebnahme eines neuartigen, intelligenten Computers meldet, der nach dem Probelauf dem Verteidigungsministerium unterstellt werden soll." (Pressetext nach Horst G. Tröster: Science Fiction im Hörspiel 1947-1987. Hrsg. vom Deutschen Rundfunkarchiv. Frankfurt am Main 1993)

Beitrag zum HR-Wettbewerb 1980 "Von Liebe und Partnerschaft"

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
N. N.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1980

Erstsendung: 30.03.1980 | 9'10


Darstellung: