ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Public Workshop - Die Gewinnerstücke 2016


Peter Zemla

Mein Bruder


Technische Realisierung: Winfried Messmer, Fabian Zweck


Regie: Stefanie Ramb

Ein Stück wie es nur im Hörspiel geschrieben werden kann. Etwas, beziehungsweise der vermeintliche „Bruder“, befindet sich hinter einer Tür, Journalisten sind zu Besuch und warten aufgeregt darauf ihn zu interviewen.

Das Knarren einer hölzernen Treppe, das Quietschen einer Türangel: Das war und ist das täglich‘ Brot der Hörspielkunst. Brot mag aus der Mode gekommen sein; man lädt sich vielleicht gerade lieber Sushi und glutenfreie Frühstückspampe runter. Aber Brot wird es noch geben, wenn auch die letzte Aceto Balsamico-Flasche aus den Supermarktregalen verschwunden ist. Mein Bruder von Peter Zemla ist Hörspiel-Brot. Unverwüstlich quäkt und trillert und tutet das Manuskript, damit wir es bloß nicht übersehen. Was hiermit nicht geschehen ist.

Peter Zemla  wurde 1964 in Bamberg geboren. Er studierte Germanistik und Philosophie in Erlangen, danach absolvierte er eine Ausbildung zum Journalisten. Zemla arbeitete als Redakteur u.a. bei ProSieben. Seit Ende der 90er Jahre ist er freiberuflich als Journalist, zuletzt eher als Texter tätig. Er lebt und arbeitet in Eckental bei Nürnberg und veröffentlichte Prosa und Lyrik  in Zeitschriften und Anthologien.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Stefan MerkiFidibus
Ercan KaracayliRedakteur
Ferdinand Schmidt-ModrowTonmann
Peter VeitSprecher


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2016

Erstsendung: 20.01.2016 | Bayern 2 | 15'57


AUSZEICHNUNGEN

  • Gewinnerstück Public Workshop 2016

Darstellung: